Häufig gestellte Fragen

 

Ab welchem Alter dürfen Kinder Kart fahren?
Ab einem Alter von 9 Jahren.

Welche Kleidung muss man tragen?
Im Grunde ist nur der Jahreszeit angepasste Kleidung notwendig sowie festes Schuhwerk empfehlenswert.

Ich bin noch nie ein Kart gefahren, kann ich das lernen?
Hier gilt das Motto: “Übung macht den Meister”.

Bin ich schneller, wenn ich durch die Kurven drifte?
Nein, grundsätzlich gilt je geringer der Lenkeinschlag desto schneller das Kart. Das Rutschen in der Kurve kostet viel Schwung und natürlich viel Zeit.

Brauche ich einen eigenen Helm?
Nein, es sind genügend Leihhelme auf der Kartbahn vorhanden, aus hygienischen Gründen ist lediglich eine Sturmhaube Pflicht, diese kann auf der Kartbahn erworben werden.

Wie überhole ich am Besten?
Wichtig ist die Geduld nicht zu verlieren, denn sonst ist meist ein Unfall vorprogrammiert. Zuerst studiere ich das Fahren meines Vordermannes genau, versuche dann mein Kart seiner Spur anzupassen, um bei der nächsten Gelegenheit eines Fahrfehlers überholen zu können. Grundsätzlich gilt, wenn möglich immer “Innen” d.h. im Kurveninnenkreis zu überholen. 

Kann man vom Kartfahren einen „Muskelkater” bekommen?
Ja, da beim Kartfahren Muskelpartien beansprucht werden die man selten benötigt. Aber mit ein bisschen Training steht dem Langstreckenrennen nichts im Wege.

Wird man beim Kartfahren schmutzig?
Nein, man kann beruhigt auch mit der Ausgehkleidung ins Kart steigen. Falls jemand trotzdem besorgt ist, stehen Rennanzüge und Handschuhe zur Verfügung.

Kann man zu Alt fürs Kartfahren sein?
Nein, solange man sich fit fühlt, kann jeder im Kartsport aktiv sein.

Was sind Nebenzeiten?
Als Nebenzeit gilt jeder Wochentag sowie am Wochenende ab 17.00 Uhr.

Was ist die Ideallinie?
Die Ideallinie ist die bestmöglichste Spur die Strecke zu durchfahren. Diese ist abhängig vom Gewicht des Fahrers sowie von der Temperatur der Reifen. Für Hilfestellung, um die eigene Idealline zu finden, steht gerne unser Bahnpersonal vor Ort zur Verfügung.