Wrong Way Race - Fahren gegen die offizielle Fahrtrichtung! 

Am 24.02.12 fand zum zweiten Mal das Wrong Way Race statt. Einmal gegen die offizielle Fahrtrichtung fahren, die Regeln der Rennstrecke brechen. 
10 Hobbyrennfahrer ließen sich davon nicht beirren und fighteten um den Titel. Einige Teilnehmer waren auch vom Vorjahr wieder mit dabei und wollten sich diese Möglichkeit nicht entgehen lassen. 
Jeder wollte das Wrong Way Race für sich entscheiden. Ein Kopf-an-Kopf-Rennen entstand dabei auf der Rennstrecke im Karting-Paradies. Um den ersten Platz wurde hart gekämpft. Dabei wurden Bestzeiten im Falschrumfahren aufgestellt. 

Schließlich gewann Markus Scheibe aus Burghausen verdient das Wrong Way Race und konnte die Siegermedaille mit nach Hause nehmen! 
Mittlerweile ist das Wrong Way Race ein fester Bestandteil der Events im Karting-Paradies. Auf ein Neues im Jahr 2013!