Kartmeisterschaft 2011 - Spannung bis zum Schluß

Vilsbiburg. Im Jahr 2011 fand zum siebten Mal die Amateur-Kartmeisterschaft im Karting-Paradies Vilsbiburg statt. Hier versuchten über zwanzig Hobby-Kartfahrer in sieben Rennen den Titel zu gewinnen. Jeder Teilnehmer musste an mindestens fünf Rennen starten, um sich die gewonnen Punkte für die Gesamtwertung zu sichern. Aber auch Gastfahrer in der Serie waren herzlich willkommen und durften mit den Profis um die beste Platzierung fighten.Bis zum letzen Rennen - ähnlich dem Vorbild der Formel 1 - war die Spannung hoch und der Ausgang der Serie offen.

Schließlich konnte sich Manuel Rust mit 118 Punkten vor Geritt Behage mit 98 Punkten den Titel ergattern.Auch im Jahr 2010 erkämpfte sich in der Gesamtwertung Manuel Rust mit 111 Punkten den Titel. Auf den dritten Platz lande Martin Högl mit 97 Punkten. Erwin Dittrich sammelte 57 Punkte und belegte somit den vierten Platz.Auf Platz fünf mit 52 Punkten landete Florian Brandlhuber. Patrick Vogler sicherte sich den sechsten Platz mit 48 Punkte sowie Manfred Sommer mit 40 Punkten auf Platz sieben.